Stellenbeschreibung

Jeder hat eine Leidenschaft. Unsere ist es, Zeitgeschichte nicht nur zu bewahren, sondern heute und in Zukunft für alle Menschen, insbesondere aus den Bereichen Journalismus, Wissenschaft, Kultur und Bildung nutzbar zu machen. Wir wollen möglichst viele Menschen erreichen und setzen deshalb konsequent auf die Digitalisierung unserer Bestände. Auch innerhalb des DRA denken wir neu und stellen gemeinsam unsere Strukturen auf ein agiles Organisationsmodell um. Seien Sie dabei!

Für den Standort Potsdam Babelsberg suchen wir, das Deutsche Rundfunkarchiv, zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Content Manager (m/w/d) für Retro Spezial DDR

(in Vollzeit, befristet bis 31.12.2024)

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

Bereitstellung von Videos und Metadaten aus FESAD für die ARD-Mediathek
Onlineoptimierung der Videometadaten und Publikation der Videos in der ARD-Mediathek
Mitarbeit im Kuratierungsteam der Themenwelt »Retro Spezial DDR« in der ARD-Mediathek
Regelmäßige Contentpflege und Erstellung von Inhalten im CMS der ARD-Mediathek (Dynamisierung der Seite, Integration von neuen Themenschwerpunkten und Videos) sowie Zuarbeit für die Bewerbung des Angebotes auf dra.de
Mitwirkung an Erfolgsanalyse und Qualitätsmanagement der Themenwelt sowie kontinuierliche Optimierung der Webinhalte

Ihr Know-how:

Abgeschlossenes Studium oder vergleichbare Qualifikation
Erfahrung im Umgang mit Contentmanagementsystemen (v. a. Sophora) und Monitoringtools (v. a. Holistics)
Photoshopkenntnisse
Optimalerweise: Erfahrung im Umgang mit Archivdatenbanken
Gefühl für Sprache und Botschaften im Netz
Erfahrung im Umgang mit multimedialen Webinhalten (Video / Audio)
Freude und Interesse an zeitgemäßer Geschichtsvermittlung / Public History
Grundlegendes Interesse an DDR-Geschichte
Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
Agiles Mindset – d. h. für uns:
Eigenverantwortliches und zielgerichtetes Handeln
Fähigkeit, sich notwendige Inhalte selbständig neu zu erschließen und zu erlernen
Ausgeprägter Teamplayer, für den das Teamergebnis im Mittelpunkt steht
Fähigkeit zur Selbstreflexion und zum Feedback

Das bieten wir Ihnen:

Tolle KollegInnen in einem Arbeitsumfeld auf dem Weg zur Agilität
Flexible Arbeitszeiten von 6-20 Uhr mit der Möglichkeit zum Gleitzeitabbau und Mobiles Arbeiten

Attraktive tarifgebundene Vergütung nach VG 7 MTVhr mit 13,85 Gehältern

Pro Kalenderjahr: 31 Tage Urlaub, plus zwei Gesundheitstage und arbeitsfrei am 24. und 31.12.
Zuschuss zum ÖPNV, ggf. arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersversorgung
Familienfreundlichkeit, Kinderzuschlag, Unterstützung bei Pflegesituationen
Gezielte und individuelle Weiterentwicklungsmöglichkeiten
Förderung von Chancengleichheit im Berufsleben
Vollzeitstellen (38,5h/W) sind grundsätzlich teilbar

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung, versehen mit dem Hinweis »B-116-24« , bitte in einer PDF-Datei, bis zum 11.04.2024 an dra-bewerbung@dra.de . Für erste Informationen steht Ihnen Frau Zilske, Team Personal, Tel. 0331/5812-155 gerne zur Verfügung.

HIER BEWERBEN

Deutsches Rundfunkarchiv, Personal, Marlene-Dietrich-Allee 20, 14482 Potsdam

Stiftung Deutsches Rundfunkarchiv https://files.relaxx.center/kcenter-google-postings/kc-1005958/logo_google.png

2024-04-12T21:59:59Z FULL_TIME
EUR
YEAR null

2024-03-27
Potsdam 14482 Marlene-Dietrich-Allee 20

52.3896502 13.119698