Stellenbeschreibung

Der Kreis Offenbach gehört zur Metropolregion FrankfurtRheinMain und bietet alle Möglichkeiten, die von einem international renommierten Standort erwartet werden. In den 13 kreisangehörigen Kommunen leben mehr als 360.000 Menschen aus annähernd 170 Nationen. In der Kreisverwaltung sind etwa 1.200 Beschäftigte in 23 Organisationseinheiten tätig.

Für den Fachdienst Presse- und Bürgerinformation suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Fachkraft (w-m-d) für Kreisarchiv und Statistik

Kennziffer 31/24

Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle.

Der Fachdienst Presse- und Bürgerinformation kümmert sich um alle Belange der Öffentlichkeitsarbeit des Kreises Offenbach. Die Palette reicht dabei von der klassischen Pressearbeit über Internet und soziale Medien bis hin zum Marketing. Neu aufgebaut werden soll ein Kreisarchiv, das zusammen mit der Statistik das Portfolio abrundet.

Ihr Aufgabengebiet:

  • Aufbau und Betrieb eines digitalen Archivs für die Kreisverwaltung Offenbach
  • Erschließung und Digitalisierung von Archivbeständen
  • Maßnahmen zur fachgerechten Lagerung, dauerhaften Aufbewahrung und Erhaltung des digitalen Archivgutes (Bestandserhaltung)
  • Kontaktpflege und Beratung der abgebenden Stellen bei der digitalen Schriftgutverwaltung
  • Erteilung von Auskünften aus dem Archivgut, Beantwortung von Anfragen und Beratung von Bürgerinnen und Bürgern
  • thematische Recherchen
  • Datenmanagement, Entwicklung von Datensätzen und Datenbanken
  • Planung und Durchführung von Erhebungen und Evaluationen
  • Analyse von Daten, Berichterstattung und Präsentation
  • Entwicklung von Visualisierungen, Grafiken und Diagrammen

Wir setzen voraus:

  • erfolgreicher Abschluss eines Fachhochschulstudiums der Archivwissenschaften (B.A. im Archivwesen) oder eine vergleichbare Qualifikation, wie zum Beispiel eine abgeschlossene Ausbildung als Fachangestellte oder Fachangestellter für Medien- und Informationsdienste mit mindestens zweijähriger Berufserfahrung im Ausbildungsberuf
  • gründliche und umfassende Kenntnis im Umgang mit archivischen Fachanwendungen, digitalen Medien und Technologien
  • gute Kenntnisse in Archivrecht, Archivtechnik und Statistik
  • Engagement, Kunden- und Serviceorientierung, Freundlichkeit
  • strukturierte und zielorientierte Arbeitsweise sowie gute organisatorische und konzeptionelle Fähigkeiten
  • Verantwortungsbewusstsein sowie Teamfähigkeit
  • sichere Kenntnisse in den MS-Office-Anwendungen und die Bereitschaft, sich in verschiedene Fachverfahren einzuarbeiten
  • Verständnis für Zahlen

Wir bieten:

  • Vergütung nach Entgeltgruppe 9c TVöD
  • Sonderzahlungen nach dem TVöD
  • betriebliche Altersversorgung bei der Zusatzversorgungskasse Darmstadt
  • Job-Ticket Premium ohne Eigenbeteiligung, gültig für alle Tarifgebiete des Rhein-Main-Verkehrsverbundes mit Mitfahrregelung
  • abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit
  • Möglichkeit, ein neues Arbeitsfeld aufzubauen
  • familienfreundliche Arbeitsbedingungen und flexible Arbeitszeitgestaltung im Rahmen der dienstlichen Belange
  • Arbeitsplatz in zentraler Lage mit guter Verkehrsanbindung und zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Fortbildungsangebote zur fachlichen und persönlichen Weiterbildung
  • abwechslungsreiches Speisenangebot im Betriebsrestaurant

Die Stelle kann in Teilzeit besetzt werden.

Anerkannt schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung und Qualifikation im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung mit entsprechenden Nachweisen (Zeugnisse, Bescheinigungen oder ähnliche Dokumente) auf elektronischem Wege über unser Bewerbungsportal bis zum 11.03.2024 ein. Zu diesem gelangen Sie unter folgendem Link: https://bewerbung.kreis-offenbach.de/.

Bei einem ausländischen Studienabschluss sind eine amtlich beglaubigte Übersetzung des Zeugnisses und die Anerkennung der Zeugnisanerkennungsstelle erforderlich.

Ihre Daten werden unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen behandelt. Weitere Hinweise hierzu erhalten Sie im Rahmen des Bewerbungsprozesses.

Für telefonische Rückfragen zum Auswahlverfahren steht Ihnen Frau Bischoff, Telefon 06074 8180-5361, gern zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!