Stellenbeschreibung

Das Max-Planck-Institut für demografische Forschung sucht für den Zeitraum vom 15.05.2024 bis zum 31.08.2025 (Vertretung für Mutter­schutz / Elternzeit) für das Sekre­tariat der Inter­national Max Planck Research School for Population, Health and Data Science (IMPRS-PHDS) eine*n

Fremsprachensekretär*in

Zu Ihren Aufgaben wird es u.a. gehören, die Koordinator*innen der IMPRS-PHDS bei ihrer Arbeit zu ent­lasten. Daher wird der täg­lichen Korres­pondenz, der Termin- und Reise­planung, der Erle­digung von ad­minis­trativen Aufgaben sowie der organi­satori­schen Betreuung von inter­nationalen Doktorand*innen und Gästen Ihr Haupt­augenmerk gelten.

Wir suchen eine teamfähige, dynamische und freundliche Person mit Erfah­rung in der Büro­organi­sation und im Umgang mit Mit­arbeiter*innen in einem inter­nationalen Umfeld. Dazu zählt, dass Sie die deut­sche und eng­lische Sprache münd­lich und schrift­lich fließend be­herr­schen. Sehr gute Com­puter­kennt­nisse (Word, Excel) und Erfah­rungen mit dem Internet setzen wir voraus.

Die Position ist in Vollzeit (39 Stunden / Woche) zu besetzen. Eine länger­fristige Beschäf­tigung wird angestrebt. Die Bezah­lung erfolgt bei Vor­liegen der ent­sprechenden Quali­fi­kation nach Entgelt­gruppe 8 des Tarif­vertrags für den öffent­lichen Dienst (TVöD).

Wir bieten einen modern eingerichteten Arbeitsplatz, flexi­ble Arbeits­zeiten, ein gutes Betriebs­klima und die Sozial­leistungen des öffent­lichen Dienstes. Infor­mationen zu unserem Institut finden Sie unter www.demogr.mpg.de.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann senden Sie uns bitte bis zum 1. März 2024 Ihre voll­ständigen Bewerbungs­unterlagen mit An­schrei­ben, Lebenslauf und Zeugnissen als ein PDF in deutscher Sprache über folgendes Portal: https://survey.demogr.mpg.de/index.php/446587?lang=de.

Die Vorstellungsgespräche sind für den 14., 15., 18. oder 19. März geplant.

Unser Institut schätzt Diversität und engagiert sich darin, Angehörige von Minder­heiten einzustellen. Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwer­behinderte Men­schen zu beschäf­tigen. Bewer­bungen Schwer­behinderter sind aus­drück­lich erwünscht.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Dr. Christina Westphal, Tel: 0381 2081-196, westphal[AT]demogr.mpg.de.