Stellenbeschreibung

Abteilung Kommunikation, Marketing, Veranstaltungsmanagement

Online-Redakteur*in (m/w/d) im Rahmen des Projektes »Neue Website«

befristet für 3 Jahre – E 11 TV-L HU (Teilzeitbeschäftigung ggf. möglich)
Aufgabengebiet:

Konzipieren, Schreiben und Redigieren von Online-Texten
Erstellung von Informationsmaterialen und redaktionellen Leitfäden sowie wissenschaftlichen Informationen zum zielgruppenspezifischen Aufbereiten bestehender und neuer Inhalte
Migration von Inhalten in das Content-Management-System TYPO3
Beratung und Befähigung verschiedener Projektbeteiligter, insbesondere Redakteur*innen, als Mitglied des zentralen Projektteams
Planung und Durchführung von Redaktionsschulungen
Erarbeitung von Prozess- und Qualitätssicherungsmaßnahmen
Qualitätssicherung und Endabnahme von bereits migrierten Inhalten
Steuerung von unterstützenden Dienstleistern für die Produktion von Foto- und Video-Inhalten

Anforderungen:
Abgeschlossenes Hochschulstudium bevorzugt im Bereich Journalismus, Digitale Medien, Medienkommunikation oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen
Erfahrung und Fähigkeit, komplexe Inhalte verständlich aufzubereiten
zielgruppenorientierter, suchmaschinenoptimierter Schreibstil
Kenntnisse der Anforderungen an (digitaler) Barrierefreiheit und Usability im Internet sowie Erfahrungen bzgl. der Durchführung von Usability Tests zur Webseitenoptimierung
Sicherheit im Umgang mit Content-Management-Systemen (CMS), idealerweise TYPO3
grundlegende Kenntnisse in Techniken der Suchmaschinenoptimierung (SEO) und HTML/CSS
gute Kenntnisse im Bereich Usability/User Experience, digitaler Barrierefreiheit und Gestaltung
Kenntnisse im Umgang mit der Adobe Creative Suite
sichere Beherrschung der deutschen Sprache, sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
sehr gute Ausdrucksfähigkeit in Deutsch und Englisch
ausgeprägte, lösungsorientierte, strukturierte und eigenverantwortliche Arbeitsweise
soziale Kompetenz im Umgang mit Menschen
Zuverlässigkeit, Kommunikations- und Organisations- sowie Teamfähigkeit

Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem anspruchsvollen Umfeld mit einem Arbeitsplatz in Berlin-Mitte, Möglichkeiten zum anteiligen mobilen Arbeiten, eine betriebliche Altersvorsorge, vermögenswirksame Leistungen, ein vergünstigtes Deutschlandticket bzw. Jobticket, Weiterbildungsangebote, die Vereinbarkeit von Beruf und Familie, Hochschulsport sowie weitere Benefits.
Bewerbungen (mit Anschreiben, Lebenslauf und relevanten Zeugnissen) richten Sie bitte bis zum 26.07.2024 unter Angabe der Kennziffer AN/160/24 an die Humboldt-Universität zu Berlin, Abteilung Kommunikation, Marketing und Veranstaltungsmanagement, z. Hd. Tina Täsch, Unter den Linden 6, 10099 Berlin oder bevorzugt per E-Mail in einer PDF-Datei an tina.taesch@hu-berlin.de .
Zur Sicherung der Gleichstellung sind Bewerbungen qualifizierter Frauen besonders willkommen. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationsgeschichte sind ausdrücklich erwünscht. Da wir Ihre Unterlagen nicht zurücksenden, bitten wir Sie, Ihrer Bewerbung nur Kopien beizulegen.
Datenschutzrechtliche Hinweise zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des Ausschreibungs- und Auswahlverfahrens finden Sie auf der Homepage der Humboldt-Universität zu Berlin: https://hu.berlin/DSGVO .
Jetzt bewerben