Stellenbeschreibung

Die Technische Hochschule Rosenheim ist eine regional verwurzelte Hochschule mit internationalem Renommee. Sie verbindet praxisnahe Forschung mit innovativer Nachwuchsförderung in den Bereichen Technik, Wirtschaft, Gestaltung, Gesundheit und Soziales. Das interdisziplinäre Miteinander der Fakultäten und Einrichtungen garantiert hochwertigen Erkenntnisgewinn und ausgezeichnete Lehre. Zu den gelebten Werten der TH Rosenheim zählen Nachhaltigkeit, Familienfreundlichkeit und Serviceorientierung.
Für die Hochschulleitung der Technischen Hochschule Rosenheim suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine / einen

wissenschaftliche Mitarbeiterin /
wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d)

im Bereich
Instructional Design für hochschulübergreifende Online-Lehrangebote

Die Stelle ist bis 31.07.2026 befristet und teilzeitfähig.
Kennziffer 2024-060-HL-WiMi-vhb-ID

Ihr Aufgabengebiet umfasst

(medien-)didaktische Beratung und Support von Lehrenden, Unterstützung der Professoren bei der Ausgestaltung der Lernmethoden und Entwicklung neuer Lernmethoden für effektives Lernen
Berichterstattung und Erarbeitung von Empfehlungen zur Weiterentwicklung
eigenständige Bearbeitung von komplexen Projekten in bereits vorhandenen vhb-Kursen, bei denen kein Förderantrag bei der vhb gestellt wird
Unterstützung bei neuen / bereits vorhandenen SMART-, CLASSIC- und OPEN-vhb-Kursen (Erstellung im Bereich Medientechnik) oder auch im Bereich OER
Erstellung von Informationsvideos für Professoren und Studierende
Set-up von Schulungen und Erstgesprächen zur Entwicklung von hochschulübergreifenden Online-Angeboten im Bereich OER / SMART vhb

Sie bringen mit

ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor / Master / Magister / Diplom / Staatsexamen), vorzugsweise im Bereich Mediendidaktik oder Medientechnik
Berufserfahrung im Bereich E-Learning bzw. Mediendidaktik
Begeisterung für didaktische und pädagogische Fragestellungen in den Bereichen (Medien-)Didaktik und digitalgestützte Lehre
sehr gute analytische und konzeptionelle Fähigkeiten
Offenheit und gute Kommunikationsfähigkeit
Kreativität, Eigeninitiative, Organisationstalent sowie eine gute Selbstreflexion
ausreichende deutsche Sprachkenntnisse (mindestens B2-Niveau)

Von Vorteil sind

Erfahrung im Projektmanagement von Online-Kurs-Entwicklungen
Kenntnisse in der Anwendung von Online-Lernplattformen und Expertise im Bereich Barrierearmut
Erfahrung im Umgang mit Softwareprogrammen, wie z.B. Vyond, Camtasia, Adobe Premiere und H5P

Wir bieten

eine anspruchsvolle und eigenverantwortliche Tätigkeit in einem kollegialen und innovativen Umfeld
vielfältige Möglichkeiten, Familie und Beruf zu vereinbaren
die Möglichkeit, anteilige Arbeitszeit nach Absprache mit dem/der Vorgesetzten im mobilen Arbeiten zu erbringen
betriebliche Gesundheitsförderung
eine Vergütung nach Entgeltgruppe E 12 / E 13 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) mit allen im öffentlichen Dienst üblichen Sonderleistungen

Die Technische Hochschule Rosenheim verpflichtet sich, die berufliche Gleichstellung aller Menschen, unabhängig von deren Herkunft, Hautfarbe, Religion, Alter und sexueller Identität, zu fördern. Schwerbehinderte Bewerberinnen / Bewerber (m/w/d) werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.
Bei ausländischen Hochschulabschlüssen ist zur abschließenden Beurteilung der Einstellungsvoraussetzungen im Laufe des Einstellungsverfahrens zwingend eine Zeugnisbewertung der ZAB vorzulegen.
Bitte lassen Sie uns Ihre Bewerbung online über unser Bewerbermanagement zukommen (Bewerbungsschluss: 07.07.2024 ).

Bei fachlichen Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Petra Sagert,
E-Mail: petra.sagert@th-rosenheim.de , Tel. 08031 805-2546.

www.th-rosenheim.de
Technische Hochschule Rosenheim, Hochschulstraße 1, 83024 Rosenheim