Stellenbeschreibung

Die HAWK ist eine staatliche Hochschule in Niedersachsen mit mehr als 6.000 Studierenden. Die Hochschule ist regional verankert und darüber hinaus national sowie international hervorragend vernetzt. Eine Basis dafür sind sicher auch ihre Wurzeln, die zum Beispiel am Standort Holzminden bis ins 19. Jahrhundert zurückreichen.

An der HAWK Hochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen ist im Hornemann Institut am Standort Hildesheim zum nächstmöglichen Zeitpunkt, vorbehaltlich der Förderung des Drittmittelgebers, folgende bis zum 31.07.2027 befristete Stelle zu besetzen:

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) im Bereich Konservierung/Restaurierung

(E 12 TV-L, in Teilzeit mit 19,90 Std./Woche)

Die Nationale Forschungsdateninfrastruktur (NFDI) soll die Datenbestände von Wissenschaft und Forschung systematisch erschließen, nachhaltig sichern, zugänglich machen sowie (inter-)national vernetzen. Das dazu gehörende Konsortium NFDI4Objects richtet sich an Forscher*innen (m/w/d) und Praktiker*innen (m/w/d), deren Arbeitsschwerpunkte auf dem materiellen Erbe liegen. Es ist das einzige Konsortium, in dem Stellen für Restaurator*innen (m/w/d) eingebunden sind. Das Hornemann Institut der HAWK ist Participant und arbeitet hierzu eng mit dem LEIZA in Mainz zusammen.

Ihre Aufgaben

  • Auswertung der existierenden Fachdatenbanken auf ihre Relevanz für NFDI4Objects (TA 4 Protecting)
  • Auswahl und Kontaktaufnahme zu den betreffenden Institutionen und Expert*innen (m/w/d)
  • Aufbau eines Netzwerkes aus Restaurator*innen (m/w/d)
  • Wissenschaftliche und organisatorische Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Workshops
  • Austausch mit anderen Fachgruppen in NFDI4Objekts und zu fachlich benachbarten NFDI-Konsortien
  • Mitarbeit an der Entwicklung neuer Tools
  • Schnittstelle zwischen der HAWK und den Projektpartner*innen (m/w/d)
  • Unterstützung bei der Öffentlichkeitsarbeit

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master/Diplom) der Restaurierung/Konservierung
  • Erfahrungen in der Nutzung der digitalen Services des Faches
  • Freude und Interesse an vielen Themen der Restaurierungswissenschaft
  • Teamfähigkeit, Kommunikations- und Organisationsvermögen mit einer strukturierten
    und selbstständigen Arbeitsweise
  • Erfahrungen in der Moderation von Gruppendiskussionen

Wir bieten

  • Eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem für die Konservierung/Restaurierung national bedeutenden, zukunftsorientierten Grundlagenprojekt
  • Hohe Sichtbarkeit Ihrer Tätigkeit in der Community
  • Familienfreundliche Tätigkeit im öffentlichen Dienst
  • Die Möglichkeit zur Weiterqualifizierung
  • Arbeitsplatz in einem Baudenkmal, mit Parkplatz

Die HAWK versteht sich als ein Ort der Chancenermöglichung. Daher wird auch von Seiten der Person, die die Stelle ausübt, ein gleichstellungsorientierter und vielfaltsfreundlicher Umgang im Kollegium und mit den Studierenden vorausgesetzt.

Fachliche Fragen beantwortet Ihnen gern die Institutsleiterin Dr. Angela Weyer (angela.weyer[AT]hawk.de).

Ihre aussagekräftige Bewerbung schicken Sie bitte als ein PDF-Dokument bis zum 11.02.2024 an die Personalabteilung der HAWK, E-Mail: jobboerse[AT]hawk.de.

Informationen nach Artikel 13 DSGVO zur Erhebung personenbezogener Daten finden Sie auf unserer Homepage unter: https://www.hawk.de/datenschutz-stellenangebote

Als vielfaltsfreundliche Hochschule wünschen wir uns ebenso Mitarbeitende, die unterschiedliche Lebenshintergründe mitbringen. Daher sind Menschen aus unterrepräsentierten Gruppen besonders zur Bewerbung aufgefordert. Unsere Hochschule fördert die Vereinbarkeit von Familie und Beruf unter anderem durch sehr flexible Arbeitszeitmodelle. Auf diesbezügliche Fragen geben Ihnen das Gleichstellungsbüro und der Personalrat gern Auskunft.

Personen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe der einschlägigen Vorschriften bevorzugt berücksichtigt. Zur Wahrung Ihrer Interessen teilen Sie uns bitte bereits in der Bewerbung mit, ob eine Schwerbehinderung/ Gleichstellung vorliegt.